Zum Inhalt springen

Langhaarkatzen 1

Schwarz, Blau, Creme, Rot, Chocolate, Lilac, Weiß  
Langhaar-Katzen (Perser) einfarbig – Schwarz
 perser
Ursprung:
Obwohl Schwarze Langhaarkatzen seit dem 16. Jahrhundert bekannt sind, wurden die ersten erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts von Persien nach Europa gebracht. Diese unterschieden sich sich deutlich von den heutigen – ihr Gesicht und ihr Körper waren länger und ihre Ohren größer. Durch gezielte Zucht erhielten sie allmählich den uns vertrauten, untersetzten Körperbau und ihr offenes Gesicht.Charakter:
Sanft und liebevoll. Die Katze passt sich den Gegebenheiten gut an. Man kann sie tagsüber auch allein lassen.Körperbau:
Mittelgroßer, kräftig bemuskelter Körper, weit voneinander angesetzte Ohren und ein breites Gesicht. Kurzer, buschiger Schwanz, sowie kurze, kräftige Beine mit runden Pfoten und Haarbüscheln zwischen den Zehen.

Fell:
Lang und üppig mit weicherer Unterwolle. Der Schwanz ist kurz, buschig und fedrig. Die Beine sind kurz und kräftig, mit runden Pfoten und kleinen Haarbüscheln an den Zehen. Bei erwachsenen Katzen ist das Fell durchgehend schwarz, bei Kätzchen bis zu sechs Monaten darf es eine blasse Tabby-Geisterzeichnung aufweisen.

Augen:
Groß und rund; dunkelorange oder kupferfarben.

Merkmale:
Fellpflege: täglich
Stimme: still
Temperament: ruhig
Ursprungsland: Persien (Iran)
Ursprungszeit: 19. Jahrhundert
Gewicht: 3,5 – 7 kg
Rasse: weltweit anerkannt

Langhaar-Katzen (Perser) einfarbig – Blau
Ursprung:
Genetisch ist Blau eine Abschwächung von Schwarz und bei Persern eine seit langem anerkannte Farbe. Die blaue Perser soll die Lieblingsvarietät von Königin Viktoria gewesen sein. Sie ist bis heute sehr beliebt.Charakter:
Sanft, liebevoll zutraulich und ruhig. Sie liebt Gesellschaft, man kann sie aber ein paar Stunden allein lassen.Körperbau:
Die mittelgroße Rasse ist kräftig, wirkt aber elegant. Der Kopf ist rund, das Gesicht mit den behaarten, weit auseinander stehenden Ohren breit. Die Katze hat einen kurzen buschigen Schwanz und kurze, kräftige Beine mit runden Pfoten und Haarbüscheln an den Zehen.

Fell:
Das lange Fell ist üppig mit weicherer Unterwolle, variiert von Blass- bis Mittelblau und ist bis zur Haarwurzel durchgefärbt; es gibt keine Schattierung oder Zeichnung.

Augen:
Groß und rund; dunkelorange oder kupferfarben.

Merkmale:
Fellpflege: täglich
Stimme: still
Temperament: ruhig
Ursprungsland: Persien (Iran)
Ursprungszeit: 19. Jahrhundert
Gewicht: 3,5 – 7 kg
Rasse: weltweit anerkannt

Langhaar-Katzen (Perser) einfarbig – Creme
Ursprung:
Als gegen Ende des 19. Jahrhunderts die ersten cremefarbenen Perser auftauchten, waren die Viktorianer nicht sehr beeindruckt; diese blassen Katzen galten als zu schwach gefärbte rote Perser. Nur den amerikanischen Züchtern gefielen die Tiere und sie etablierten sie als Zuchtkatze. 1920 wurde die Creme dann nach Europa zurückgebracht und soll nun ein möglichst helles, pastellfarbenes Creme aufweisen. Die Creme gehört heute zu den beliebtesten Perserkatzen.Charakter:
Sanftmütig, liebevoll, zärtlich und ruhig und damit eine ideale Gefährtin.Körperbau:
Mittelgroß und gedrungen, aber elegant. Die Katze hat ein vollwangiges Gesicht mit kleinen Ohren. Der Schwanz ist kurz und am Ende buschig. Kurze, kräftige Beine mit runden Pfoten und Haarbüscheln an den Zehen.

Fell:
Das lange Fell ist üppig mit noch weicherer Unterwolle. Die Farbe reich vom blass- bis mittelcreme und ist frei von Schattierungen oder Zeichnungen.

Augen:
Groß und rund; dunkelorange oder kupferfarben.

Merkmale:
Fellpflege: täglich
Stimme: still
Temperament: ruhig
Ursprungsland: Persien (Iran)
Ursprungszeit: 19. Jahrhundert
Gewicht: 3,5 – 7 kg
Rasse: weltweit anerkannt

Langhaar-Katzen (Perser) einfarbig – Rot
Ursprung:
Obwohl Rot eine der älteren Perserfarben ist, sind schöne Tiere dieser Farben äußerst selten. Es ist schwierig, sie ganz einfarbig – ohne Tabby-Markierung – zu züchten. Normalerweise hat jeder Wurf ein deutlich gezeichnetes Kätzchen. Bevor man verbindliche Standards aufgestellt hat, war eine Tabby-Geisterzeichnung kein Makel.Charakter:
Sanft, liebevoll gutmütig und zärtlich.Körperbau:
Die mittelgroße Katze ist kräftig bemuskelt und hat ein rundes Gesicht mit weit auseinander stehenden Ohren. Die Beine sind kurz und kräftig mit runden Pfoten und Haarbüscheln an den Zehen.

Fell:
Ideal ist ein tiefes, leuchtendes Rot ohne weiße Haare. Die Farbe muss bis zu den Haarwurzeln reichen und frei von jeder Tabbyzeichnung sein. Leichte Schatten auf Stirn und Beinen sind jedoch erlaubt.

Augen:
Groß und rund; dunkelorange oder kupferfarben.

Merkmale:
Fellpflege: täglich
Stimme: still
Temperament: ruhig
Ursprungsland: Persien (Iran)
Ursprungszeit: 19. Jahrhundert
Gewicht: 3,5 – 7 kg
Rasse: weltweit anerkannt

Langhaar-Katzen (Perser) einfarbig – Chocolate
Ursprung:
Die Chocolate ist ein Nebenprodukt der Colourpoint-Zucht. Die ersten Tiere dieser Farbe hatten ziemlich lange Körper und nicht das voluminöse Fell typischer Perser. Durch gezielte Zucht erreichte man, dass die heutigen Ausstellungskatzen dem Perser-Standard entsprechen.Charakter:
Chocolates sind sanftmütig, zärtlich und oft extrovertierter als Blaue oder Schwarze Perser.Körperbau:
Mittelgroß, kräftig bemuskelt. Rundes Gesicht mit weit auseinander stehenden, kleinen Ohren. Kurze, kräftige Beine, runde Pfoten und Haarbüschel an den Zehen.

Fell:
Lang, dick und üppig mit voller Unterwolle. Die erwachsene Katze soll eine warme, mittel- bis tiefbraune Schokoladenfarbe ohne Zeichnungen und Schattierungen haben, das Kätzchen darf einen grauen Schimmer aufweisen.

Augen:
Groß und rund; dunkelorange oder kupferfarben.

Merkmale:
Fellpflege: täglich
Stimme: still
Temperament: ruhig
Ursprungsland: Großbritannien
Ursprungszeit: 19. Jahrhundert
Gewicht: 3,5 – 7 kg
Rasse: weltweit anerkannt

Langhaar-Katzen (Perser) einfarbig – Lilac
Ursprung:
Auch die Lilac ist ein Nebenprodukt der Colourpoint-Zucht. Die ersten Lilac besaßen noch nicht die typische Körperform der Perserkatzen; die heutigen jedoch entsprechen diesem Standard. Mit ihrem zarten Lilaschimmer hat sich die ungewöhnliche Katze zu einer der beliebtesten Farben entwickelt.Charakter:
Die Lilac ist sanft, zärtlich und liebevoll und oft extrovertierter als andere einfarbige Perser.Körperbau:
Mittelgroß, kräftige Muskeln, weit auseinander stehende Ohren und ein rundes, offenes Gesicht. Sie hat einen kurzen, buschigen Schwanz sowie kräftige Beine mit runden Pfoten und Haarbüscheln an den Zehen.

Fell:
Lang, dick und üppig mit voller Unterwolle. Es sollte einen warmen, gleichmäßigen Lilaton besitzen und weder Schattierung noch Zeichnung aufweisen.

Augen:
Groß und rund; dunkelorange oder kupferfarben.

Merkmale:
Fellpflege: täglich
Stimme: still
Temperament: ruhig
Ursprungsland: Großbritannien
Ursprungszeit: 19. Jahrhundert
Gewicht: 3,5 – 7 kg
Rasse: weltweit anerkannt

Langhaar-Katzen (Perser) einfarbig – Weiß
Ursprung:
Die ersten weißen Langhaarkatzen in Europa kam aus der Gegend um Ankara in der Türkei und sind heute unter dem Namen Türkisch Angora bekannt. Ihr Körper war länger und ihr Fell kürzer als das der heutigen Weißen Perser. Sie waren vor allem in Viktorianischer Zeit beliebt, als man Katzen mit dichterem, üppigerem Fell bevorzugte; allerdings waren die ersten Tiere nicht weiß. Es wird vermutet, dass die heutigen Weißen Perser das Ergebnis einer Kreuzung von aus der Türkei importierten Originalen und den aus Persien eingeführten Tieren sind. Bei dieser Farbe sind drei Augenfarben anerkannt: Blau, Orange oder ein blaues und ein oranges Auge..Charakter:
Die Weiße Perserkatze ist sanft, ruhig und zärtlich. Sie stellt keine großen Ansprüche.Körperbau:
Die mittelgroße, kräftige Katze hat kleine Ohren und einen buschigen Schwanz. Die kurzen Beine sind stämmig mit runden Pfoten und Haarbüscheln an den Zehen.

Fell:
Das lange, üppige Fell mit dichter, weicher Unterwolle sollte ohne Schattierung oder Zeichnung rein weiß sein.

Augen:
Die großen runden Augen können einen klaren Blau- oder einen dunklen Orangeton aufweisen; es darf auch eines blau und eines orange sein.

Merkmale:
Fellpflege: täglich; regelmäßige Bäder
Stimme: still
Temperament: ruhig
Ursprungsland: Persien (Iran)
Ursprungszeit: 19. Jahrhundert
Gewicht: 3,5 – 7 kg
Rasse: weltweit anerkannt

Schwarz, Blau, Creme, Rot, Chocolate, Lilac, Weiß  

Katzen-Life.de folgen/empfehlen