Zum Inhalt springen

Katzenrekorde Kuriose Meldungen

Rekorde bei Katzen – Kuriose Meldungen
TV-Stars Arthur, ein weißer Kater, der sein Lieblingsfutter mit der Pfote aus der Dose holen konnte, trat zwischen 1966 und 1975 in England in über 300 Fernsehspots auf. Als er 1976 im hohen Alter von 17 Jahren starb, war er so berühmt, dass sogar schon seine Biographie erschienen war. Zehn Jahre nach seinem Tod entdeckte die Tiertrainerin Anne Heat in einem Tierheim einen abgemagerten weißen Kater namens Snowy. Sie päppelte ihn wieder hoch und brachte ihm dem Pfotentrick bei. Trotz seines beklagenswerten Zustands hatte sie sein Talent richtig eingeschätzt. Wenn Arthur II. einmal in Ruhestand geht, wartet hinter den Kulissen zweifellos schon Arthur III. auf seinen Auftritt. In den Vereinigten Staaten hieß der entsprechende TV-Held Morris – auch er wurde in einem Tierheim entdeckt und machte Werbung für Katzenfutter. Wie Arthur brachte es der sympathische Darsteller in nur zehn Jahren auf über vierzig Fernsehauftritte.
Ein Katzensprung? Darüber, wie Katzen wieder nach Hause gefunden haben, gibt es die erstaunlichsten Geschichten. Ninja, ein Kater aus dem Staat Washington, USA, zog mit seiner Familie um und verschwand. Ein Jahr später tauchte er wieder in seiner alten Heimat auf – 1.370 Kilometer von seinem neuen Zuhause entfernt!
Geflügelte Katzen In den letzten 100 Jahren wurde mehrfach von Katzen mit fellbedeckten Flügeln berichtet, 1949 soll man in Schweden eine Katze mit einer Flügelspannweite von 58 cm geschossen haben; höchstwahrscheinlich ein Fälschung – vielleicht aber auch eine seltene Mutation?
First CATS „Socks“, so genannt wegen seiner weißen Pfoten, ist Amerikas „First Cat“. Das herumstreunende Tier wurde erst von Clintons Nachbarn aufgenommen, bevor es 1991 zu Chelsea, Hillary und dem damaligen Gouverneur Clinton kam. 1993 wurde sein Tagebuch „Socks geh nach Washington“ veröffentlicht – angeblich bekommt das Tier noch heute 75.000 Briefe und Päckchen pro Woche. Eine Biographie war jedoch auch schon von Theodore Roosevelts Katze „Tom Quartz“ erschienen. 1989 nahm sich das Personal der Downing Street Number 10, des Amtsitzes des britischen Premierministers, einer schwarzweißen Straßenkatze an. Das Tier wurde feierlich auf den Namen „Humphrey“ getauft, zum Beamten ernannt und mit dem Titel „Erster Mäusefänger des Regierungssitzes“ 1997 in den Ruhestand verabschiedet.
Tierquälerei Katzen haben neun Leben, so sagt man. Ein erbarmungswürdiges Geschöpf wurde in London aus der Themse gefischt – man hatte ihm einen schweren Ziegelstein mit einer Kordel am Hals gebunden.
Die älteste Katze Ma, ein weiblicher Tabby aus dem englischen Devon, starb 1957 im Alter von 34 Jahren.
Kätzchensegen Die Tigerkatze Dusty aus Texas warf in ihrem Leben 420 Kätzchen. Die älteste bekannte Katzenmutter ist Kitty aus dem englischen Croxton. Ihr letztes Kätzchen, das 218., warf sie 1987 im Alter von dreißig Jahren. Eine vierjährige Burma namens Tarawood Antigone paarte sich mit einem Halbsiamesen und warf daraufhin die Rekordzahl von 19 Kätzchen – 15 davon überlebten.
Die dickste Katze  Himmy, ein kastrierter Kater aus dem australischen Queensland, soll 21,3 kg gewogen haben; er starb an einer Lungeninsuffienz.
Die kleinste Katze Den Rekord als kleinste Katze hält Tinker Toy aus dem amerikanischen Illinois: Er ist nur 7 cm groß und 19 cm lang.
Die beste Mäusefängerin Den Titel „Beste Mäusefängerin“ hält Towser, eine Schildpatt aus Tayside, Großbritanien. In 24 Jahren fing sie 28.899 Mäuse – das sind durchschnittlich drei am Tag.
Der beste Mäusefänger In Lancashire,England,soll es einen fleißigen Kater gegeben haben, der es auf die stolze Zahl von 22.000 Mäuseopfern gebracht hat. Da der Kater 23 Jahre alt wurde, hat er demzufolge täglich etwa drei Mäuse erlegt.
Älteste Katzenrasse Die Türkische Angora zählt zu den ältesten Rassekatzen der Welt.
Kleinste Katzenrasse Die kleinste Katze der Welt ist die Schwarzfußkatze(Verwandte der Wildkatze)

Sie erreicht im ausgewachsenen Stadium nur eine Länge von 35 Zentimetern (ohne Schwanz) und wiegt leichte 1,5 KG

Größte Katzenart Der Tieger ist mit seiner Länge von bis zu 2,80 Metern die größte lebende Katzenart.
Katze mit Beamtenstatus Kater Peter war Jahre über Mäusefänger mit Beamtenstatus im britischen Innenministerium. Im Alter von 16 Jahren wurde er wegen eines Leberleidens eingeschläfert. Seinem Sarg folgten Angehörige des Ministeriums und Pony „Goldie“, das Maskottchen der Behörde.
Quelle: Cat – The Complete Guide)  Verfasser: „Claire Bessant“, ISBN: „3-8289-1602-3“ u. a. , sowie Intersammlungen und durch Einsendungen

 

Katzen-Life.de folgen/empfehlen